Lieben Leben Reisen

Reiseblog mit Liebe zu Hochzeiten und dem Leben

10 Fragen an Hochzeitsdienstleister: Smartens Fotografie

Ich mag meine Hochzeitsdienstleister-Serie total. Richtig doll freu ich mich, wenn eine Anfrage von coolen Hochzeitsdienstleistern bei mir reingeflattert kommt und sie wirklich gerne ein Interview mit mir machen möchten. So war es auch bei Sven und Michaela von Smartens Fotografie aus Emden. Freut euch auf ein tolles Interview mit echt coolen Fotografen:

Was verbindet Ihr mit Hochzeiten?

Liebe, Freude und von unserer Seite aus,  ganz viel SPAß. Dieser Spaß steht bei unseren Hochzeitsshootings immer im Vordergrund. Es gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben, dem Hochzeitspaar eine schöne und entspannte Zeit mit uns zu schenken. Sie sollen  gerne an die gemeinsame Zeit mit uns zurückdenken, wenn sie die Fotos zu einem späteren Zeitpunkt wieder betrachten.

Sven und Michaela von Smartens Fotografie

Sven und Michaela von Smartens Fotografie

Wie seid Ihr Hochzeitsfotografen geworden?

Eigentlich war es nie unser Plan „Hochzeitsfotografen“ zu werden. Wir sind absolute People-Fotografen und lieben diese Art der Fotografie. Irgendwann kamen jedoch di e ersten Anfragen für Hochzeitsshootings bzw. Reportagen.  Wir haben für uns festgestellt, dass gerade Brautpaarshootings das gewisse „etwas“ haben. Das Brautpaar ist an diesem Tag durch Ihre Kleidung besonders hübsch und lässt sich wunderbar durch Ihre Ausstrahlung inszenieren.

Diese bietet uns eine Vielzahl toller und interessanter Motive. Von der guten Laune des Paares mal ganz abgesehen, ist dieses ebenfalls ein wichtiger Aspekt für ein erfolgreiches Brautpaarshooting.

Was ist bei der Wahl eines Hochzeitsfotografen zu beobachten?

SYMPATHIE steht für uns an erster Stelle. Stimmt diese beim Fotografen und beim angehenden Hochzeitspaar nicht überein, ist von einer weiteren Zusammenarbeit besser abzuraten.
Wir empfehlen dem Paar sich vorher über die Präsenz im Internet einen ersten Eindruck vom Fotografen zu verschaffen, bevor man wirklich eine Anfrage stellt. Für uns ist das spätere erste Telefonat sehr wichtig. Wir schlagen jedem Kunden am Anfang des Gesprächs das „DU“ vor, weil es für uns für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit einfach dazu gehört.

Ein Shooting in einer Bar? Cool!

Ein Shooting in einer Bar? Cool!

Viele Brautpaare entscheiden sich inzwischen für eine Hochzeitsreportage. Seid Ihr als Fotograf dann eher Teil der Hochzeitsgesellschaft oder stiller Beobachter?

Ganz klar beides! Es gibt Situationen, in der eine zurückhaltende  Art einfach erforderlich ist. Beispielsweise bei der kirchlichen bzw. standesamtlichen Zeremonie oder auch bei emotionalen Vorträgen/Reden.  In anderen Situation hingegen wollen wir mit der Hochzeitsgesellschaft verschmelzen und ebenfalls Freude und Spaß verbreiten.

Beim Brautpaar- Fotoshooting ist bestimmt viel Aufregung mit im Spiel? Wie erreicht Ihr gute Fotos?

Die meisten Paare kennen SMARTENS FOTOGRAFIE über die Plattform Facebook. Wir laden stets neue Videos über uns hoch, in denen wir anders als andere Kollegen nicht jedem Muster entsprechen. Wir verstellen uns  nicht und reden so, wir uns der Schnabel gewachsen ist. Uns ist auch bewusst, dass wir mit dieser Art polarisieren. Daher können wir in den meisten Fällen sicher sein, dass unsere Kunden dieser „SPAß“ bei der Anfrage/Buchung bewusst ist.

Wir haben immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und nehmen UNS vor allem nicht so ernst. Dieses kam bisher immer sehr gut bei unseren Kunden an.
Vielleicht ist gerade auch diese Art unser Geheimnis für faszinierende Hochzeitsfotos.

Besondere Wunderkerzen-Momente

Besondere Wunderkerzen-Momente

Welche besondere Hochzeit ist Euch in Erinnerung geblieben?

Schwierige Frage… Bis jetzt war jede von uns begleitete Hochzeit auf ihre Art und Weise einzigartig und schön. Wir haben durch die Fotografie viele liebenswerte Menschen kennenlernen dürfen und haben sogar neue Freundschaften dazu gewinnen können.

Was haltet Ihr von einem Photobooth?

Eine wirklich geile Sache und ein echter Partygarant. Beim steigenden Alkoholpegel ist der Photobooth bei den Gästen hoch im Kurs.  Durch ausgefallende Verkleidungen und Posen entstehen die verrücktesten Erinnerungen. Wir selber sind ebenfalls große Fans des Booth und werden uns zum Ende des Jahres ebenfalls eine für die Vermietung zulegen.

Immer ein Renner: die Photobooth!

Immer ein Renner: die Photobooth!

Welches After- Wedding Shoot würdet Ihr gerne einmal machen?

Super Frage und vielleicht findet sich hier auf diesem Wege ein Pärchen…

Es gibt in Veenhusen (Ostfriesland) das Wolfsmeer, wo das Gewässer vom Ufer ausgesehen nur langsam abfällt. Hier könnte man richtig schön mit Lebensmittelfarbe „rumsauen“  und Fotos der anderen Art festhalten.

Jedes Brautpaar träumt von schönen Fotos im Freien. Was ist Euer Plan B bei schlechtem Wetter?

Bis dato hatten wir diese Situation zum Glück noch nicht. Man kann auch sagen: SMARTENS FOTOGRAFIE, die mit der Gutwettergarantie.
Sollte es trotzdem mal zu dazu kommen, spielen die Trauzeugen eine wichtige Rolle. Diese können dem Brautpaar mit einem Regenschirm zur Seite stehen und beim Auslösen der Kamera sich kurz aus dem Bildausschnitt entfernen. Es besteht auch die Möglichkeit,  in ein Café oder Bar zu gehen und dort ebenfalls die Regenzeit mit tollen Fotos auszunutzen. Meistens jedoch sind die Regengüsse nur von kurzer Dauer, so dass man immer wieder die Möglichkeit hat draußen zu shooten.

Getanzt wird bei jedem Wetter!

Getanzt wird bei jedem Wetter!

Es gibt doch immer wieder Brautpaare, die darauf vertrauen, dass Onkel Otto gute Fotos macht. Warum ist es besser einen professionellen Fotografen zu engagieren?

Du sagst es, PROFESSIONELL. Wir investieren stetig in unsere Ausrüstung und besonders in unser Wissen, was wir durch Workshops oder durch Lektüre immer weiter ausbauen.

Ein noch weiterer wichtiger Aspekt ist jedoch die Erfahrung. Diese lässt uns auch in vielleicht schwierigen Situationen cool und lösungsorientiert weiter arbeiten.

Jedem Brautpaar muss bewusst sein, dass es diesen  Tag nur einmal  mit seinen wundervollen Momenten und Überraschungen geben wird. Die Erinnerungen verblassen wohlmöglich mit der Zeit, die Fotos hingegen nicht.
Kurz um zum Abschluß: Kann Onkel Otto diese Vorteile ebenfalls erfüllen?

Lieber Sven, liebe Michaela vielen Dank für dieses geniale Interview und die wunderbaren Fotos. Ich glaube mich euch als Hochzeits- oder „einfach so“-Fotografen hat man eine Menge Spaß. Vielleicht treffen wir uns ja mal irgendwann, ich würde mich auf jeden Fall freuen.

Dieser Beitrag darf gerne geteilt werden:

2 Comments

  1. sehr schöne Idee! Hätte auch ein paar Antworten für euch! :-)

    • Liebe Conni,
      gerade erst bin ich auf deinen Kommentar hier und auf deine Webseiten gestoßen. Ich habe dir gerne ein paar Interviewfragen geschickt und würde mich sehr freuen, dich hier in meinem Blog näher vorzustellen.

      Viele liebe Grüße
      Annika

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.

*