Lieben Leben Reisen

Reiseblog mit Liebe zu Hochzeiten und dem Leben

Flitterwochen im November

Der November ist für mich der graueste Monat in Deutschland überhaupt. Warum also nicht Deutschland hinter sich lassen und Flitterwochen November planen? Ich habe ein paar schöne Reiseziele für euch vorbereitet.

Flitterwochen im November: Südafrika für Genießer

Südafrika

Südafrika

Erst letztes Jahr waren wir im November in Südafrika und – hach war das schön. Wir haben uns einen Mietwagen ab Johannesburg gemietet und nach einem kurzen Abenteuer-Stopover in Emgwenya den Krüger Nationalpark unsicher gemacht. Es gibt soo viele schöne Unterkünfte in Südafrika, von Low Budget über komfortable Mittelklasse bis hin zum puren Luxus ist alles dabei.

Eine Safari im Krüger Nationalpark solltet ihr auf keinen Fall verpassen, das ist ein einmaliges Erlebnis und ein Super-Start in eure Ehe. In der Gegend um Johannesburg kann ich euch noch die Panorama-Route empfehlen.

Wir haben bei unserem Besuch in Südafrika die Garden-Route und die Kapregion ausgelassen, weil wir noch nach Mosambik weitergefahren sind, aber hier möchte ich unbedingt noch einmal hin.

Kapstadt

Kapstadt

Für eure Flitterwochen im November könnt ihr euch mal richtig was gönnen und eine Lodge im Nationapark auswählen. Hier habt ihr die Qual der Wahl. Zum Glück haben ein paar Reiseblogger ein paar gute Tipps für euch:

  1. Tipps für einen romantischen Urlaub in Südafrika liefern euch Monique und Markus von beautiful-places.
  2. Die absolut luxuriöse Singita Boulders Lodge im Sabi Sands Reservat wird euch auf dem Niedblog vorgestellt.
  3. Antje von Delicious Travel nimmt euch mit auf die Garden Route.
  4. Einen schönen Überblick über 10 Nationalparks in Südafrika erhaltet ihr bei Melanie von urlaubsgeschichten.at.

Flitterwochen im November: Mauritius für Erholungssuchende

Puderzucker Strand auf Mauritius

Puderzucker Strand auf Mauritius

Mauritius gilt auch als ein klassisches Ziel für eure Flitterwochen im November. Tolle Hotels, schöne weiße Sandstrände zum Schwimmen und Spazieren, aber auch Naturschutzreservate und leckeres Essen erwarten euch.

Bei angenehmen 19-28°C und nur 4 Regentagen ist der November ein idealer Reisemonat für Mauritius.

Auch Wassersportler kommen auf ihre Kosten: Schnorcheln, Segeln, Surfen oder Wasserski fahren, all das ist möglich auf Mauritius.

Hier geben euch Reiseblogger noch mehr Eindrücke von der afrikanischen Insel:

  1. Wibke von WebUndWelt durfte den Luxus vom „The Residence“ auf Mauritius genießen.
  2. Sophia berichtet auf TravelOnToast von ihren Mauritius Erfahrungen.
  3. Ein tolles Mauritius Video gibt es von Anika auf anidenkt.de

Flitterwochen im November: Laos für Entdecker

Kuang Si Wasserfall in Laos

Kuang Si Wasserfall in Laos

Asien kann nach der Regenzeit ab November auch wieder in die engere Flitterwochen-Auswahl gezogen werden. Für die Flitterwochen im November empfehle ich euch heute Laos. Zugegeben: nicht das präsenteste Land, wenn man an Asien denkt, aber um so mehr ein Grund sich mal ein bisschen mehr mit den Vorzügen von Laos zu beschäftigen.

Wenn ich an Laos denke, sehe ich ganz viel Grün und wunderschöne Wasserfälle vor mir. Laos grenzt nicht an das Meer, aber die Mekong-Landschaft macht dies wieder gut. Laos ist touristisch noch nicht so überlaufen, wie beispielsweise Thailand, und die Hauptreisezeit beginnt erst im Dezember, obwohl die Regenzeit im November schon vorbei ist. Daher ist Laos ein gutes Ziel in Asien für eure Flitterwochen im November.

Hier die Lektüre der Reiseblogger zum Reinlesen:

  1. Familie Losso von intothe-world.de liefert euch 7 Gründe, warum Laos etwas besonders ist.
  2. Sabine von Ferngeweht war Radeln und Paddeln in Luang Namtha.
  3. Den beeindruckenden Tat Kuang Si Wasserfall hat Tobias von „Home is where your bag is“ besichtigt.
  4. Einen perfekten Tag in Laos beschreibt euch Ute in ihrem Blog Bravebird.

 

Noch mehr Antworten auf die Frage „Wohin verreisen im November?“ bekommt ihr bei Tanja von Reiseaufnahmen.

Was sind eure Tipps für Flitterwochen im November?

Dieser Beitrag darf gerne geteilt werden:

8 Comments

  1. Da kommt gleich die Sonne in mein Herz. Südafrika finde ich am interessantesten. ♡

    • Liebe Lisa,
      Südafrika fand ich auch wirklich richtig toll. Schön, dass ich dir die Sonne in dein Herz bringen konnte.
      LG Annika

  2. Ja Laos ist echt ein Traumland und zahlt sich auf alle Fälle aus zu bereisen.

    Besonders Luang Prabang ist wunderschön: http://intothe-world.com/laos-luang-prabang-guide/

    Toller Artikel und danke fürs verlinken.

    Grüße

    Manuel

  3. Tolle Ziele und danke fürs Verlinken!
    Anika

  4. Wunderschöne Reiseziele hast du hier wieder zusammengestellt, liebe Anika! Kapstadt und die Garden Route können wir nur empfehlen. Prima für 14 Tage, dank nur einer Stunde Zeitverschiebung ist auch der lange Flug kein Problem.

    Eine Safari im Addo Elephant Park ist wunderbar und eine tolle Ergänzung zu den evtl. gewählten Private Game Reserves, also den privat verwalteten Safari-Gebieten. Kapstadt ist eine ganz tolle Stadt! Wir haben damals in Constantia übernachtet, ein durchaus nobler Vorort auf der Rückseite des Tafelbergs. In 15 Minuten war man in Downtown und an der V&A Waterfront.

    Namibia ist eines der nächsten Traumziele in Afrika für uns! Da fehlt uns zur Zeit noch völlig der Plan wann und wie wir da mal hinreisen, aber Fotos von glühend roten Sonnenuntergängen machen uns schon heute total fernwehfreudig :-)
    Liebe Grüße
    Anke
    #blokoso

    • Liebe Anke,
      Oh das sind ja ganz tolle zusätzliche Tipps für Südafrika – da möchte ich auch unbedingt noch einmal hin, vor allem die Gegend um Kapstadt und die Gardenroute hören sich sooo toll an! Und Namibia natürlich auch – hach, die Welt hat so viele schöne Ecken!!!
      LG Annika

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.

*