Lieben Leben Reisen

Reiseblog mit Liebe zu Hochzeiten und dem Leben

Dankesrede *mal anders*

Zur Begrüßung der Gäste sollte das Brautpaar eine kurze Ansprache halten. Das „gehört“ sich einfach so. Es ist, in meinen Augen, auch einfach wichtig sich bei den Gästen zu bedanken, dass sie diesen tollen Tag mitgestalten. Eine besondere Dankesrede sollte hier an die Menschen gehen, die das Brautpaar in den letzten Jahren besonders unterstützt haben. Da ich nicht gerne vor so vielen Menschen rede und ich mir auch nicht sicher war, wie aufgeregt wir an dem Tag der Tage sein würden, haben wir eine etwas andere Variante der Dankesrede gewählt.

Wir haben dazu in den Fotoalben und Kisten der Vergangenheit gekramt und ganz viele alte Fotos herausgesucht und eingescannt. Diese Fotos haben wir in eine halbwegs chronologische Reihenfolge gebracht und die Fotos von Mr. B und mir gemixt. Schon witzig wenn man beispielsweise die Fotos der Einschulung miteinander vergleicht.

Ziel war es eine Diashow oder ein noch besser ein Video zu erstellen. Mit Windows 8 geht dies inzwischen total einfach. Standardmäßig ist hier immer der Windows Movie Maker installiert. Mit diesem Programm könnt ihr ganz leicht Fotos zu einem Film zusammenstellen, die entsprechenden Übergänge wählen und das Ganze mit Musik untermalen.

Ich verrate euch eine ganz einfache Möglichkeit, diesen Film zu erstellen:

Ihr klickt auf ein Foto in eurem Sammelordner mit der rechten Maustaste und wählt aus „Öffnen mit -> Fotogalerie“.

Fotogalerie öffnen

Fotogalerie öffnen

Danach öffnet sich euer erstes Bild in einem eigenen Fenster. Hier habt ihr jetzt oben die Möglichkeit „Diashow“ zu klicken:

Diashow starten

Diashow starten

Jetzt verdunkelt sich euer  Bildschirm und wird schwarz im Hintergrund. Alle Bilder aus eurem Ordner laufen jetzt schön animiert durch. Über den Menüpunkt „Design ändern“ könnt ihr noch ein paar Optionen ausprobieren. Ich persönliche finde die Einstellung „Schwenken und Zoomen“ immer in Ordnung:

Design ändern

Design ändern

Der letzte, fast finale Schritt ist der Klick auf Film erstellen. Danach öffnet sich automatisch der Windows Movie Maker:

Film erstellen

Film erstellen

Hier könnt ihr jetzt noch eure gewünschte Musik hinzufügen und diese wird automatisch unter euren Bildern als grüne Audio-Spur angezeigt:

Musik hinzufügen

Musik hinzufügen

Jetzt müsst ihr nur noch euren Film für eine hochauflösende Auflösung speichern und ihr habt eine Dankesrede im Videoformat, die echt mal anders ist.

Film speichern

Film speichern

Und hier ist unsere fertige Dankesrede:

Wir haben für unser Video das Lied „You raised me up“ von Westlife gewählt und dabei Fotos aus unserer Kindheit gezeigt, auf denen vor allem unsere Eltern zu sehen waren. Nach ca. 2 Minuten haben wir dann ein bisschen umgeschwenkt und zu „That’s what friends are for“ alte und neue Fotos von unseren Freunden gezeigt: von Urlauben, von alten Ausflügen und von der Hilfe bei unserem Hausbau und Umzug.

Welches Lied würdest du für ein Dankesrede-Video wählen?

Dieser Beitrag darf gerne geteilt werden:

7 Comments

  1. Och schade, das Video kann man leider nicht ansehen :(

    Viele Grüße
    Linda

    • Hallo liebe Linda,
      da gibt es wohl Probleme mit YouTube von Deutschland aus. Hier auf Bali klappt es. Nach unseren Flitterwochen schau ich mir das ganze mal an. Danke für den Hinweis!

      LG

  2. Schade, ich kann mir euer Video leider nicht angucken. Aber die Anleitung zum Film erstellen ist klasse! Das wusste ich gar nicht. Danke!

    Liebe Grüße
    Judith

  3. Hallo Annika,
    Sehr schönes Video – eine tolle Idee (ja, ich konnte es ansehen … :-) ).
    Wir würden sicherlich „You are the Love of my Life“ von George Benson and Roberta Flack wählen. Leider sind aber viele alte Familienfotos von mir einmal durch einen unglücklichen Umstand verlorengegangen.
    Grüsse
    Philipp

  4. Hallo ihr Lieben,

    habe das Video jetzt nochmal bei Vimeo hochgeladen und hoffe, ihr könnt es jetzt sehen.
    Viele liebe Grüße
    Annika

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.

*